Newsticker

Mittwoch, 23. September 2015

Stabilste Währung aller Zeiten: Euro steht unverändert bei 1,95583 DM

Frankfurt (dpo) - Schon bei seiner Einführung war der Euro eine umstrittene Währung – bis heute ist er bei vielen Deutschen unbeliebt. Die einen nennen ihn "Teuro", die anderen sehen die aktuelle Griechenlandkrise als Beweis dafür, dass die Gemeinschaftswährung ein Fehler war. Doch die Europäische Zentralbank hat nun Zahlen veröffentlicht, die jeden Eurokritiker verstummen lassen.

Ein Team aus Mathematikern und Ökonomen hat im Auftrag der EZB mit Hilfe modernster Computer und Präzisionsmessgeräte den Beweis erbracht, dass der Euro weder an Wert verloren hat noch dass man ihm Instabilität vorwerfen kann.
Dazu wurde der Wert der guten alten D-Mark, die als eine der stabilsten Währungen aller Zeiten gilt, in einem komplexen Rechenprozess mit dem Wert des Euro in Relation gesetzt. Der dadurch errechnete Wechselkurs wurde dann auf einen Zeitstrahl projiziert, extrapoliert und anschließend koloriert.
Das Ergebnis ist verblüffend. Bis auf den Bruchteil eines Cents hat der Euro seinen Kurs von 1,95583 DM seit dem Jahr 2002 stabil gehalten. Kursschwankungen? Fehlanzeige! Und das beste ist: Er ist fast doppelt soviel wert wie eine Deutsche Mark von 2001.
EZB-Präsident Mario Draghi ist mit dem Ergebnis der Untersuchung zufrieden: "Ich habe nichts anderes erwartet."
Ähnlich stabil wie der Euro ist im internationalen Vergleich nur "der kleine Bruder des Euro", der Euro-Cent. Er steht seit seiner Einführung bei genau 1,95583 Pfennig.
dst (NN)
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger