Newsticker

Montag, 16. November 2015

Französische Kampfjets bringen Gewalt wieder dahin, wo sie hingehört

Rakka (dpo) - Jetzt hat alles wieder seine Richtigkeit: Französische Kampfflugzeuge des Typs Dassault Raffale haben gestern mit mehreren Luftangriffen auf die syrische Stadt Rakka die Gewalt wieder dorthin zurückgebracht, wo sie hingehört: in den Nahen Osten. Ob bei dem Angriff auch Zivilisten starben, ist bislang unbekannt und Experten zufolge auch ziemlich egal.

"Ein Anschlag auf Zivilisten in Europa verstößt gegen die Spielregeln, die klar besagen, dass sich zivile Opfer auf Länder des Nahen Ostens - insbesondere Irak und Syrien - zu beschränken haben", erklärt Nahost-Experte Klaus-Peter Brockschmidt. "Die Intensivierung der Luftangriffe auf Syrien, die Frankreich bereits seit über einem Jahr durchführt, sollte dies allen Beteiligten mehr als verdeutlichen."
Zur Sicherheit haben alle Länder, die derzeit Syrien und den Irak bombardieren oder Kriegsparteien mit Waffen ausrüsten, ein Flugblatt erstellt, in welchem alle Gebiete, in denen Gewalt gegen Zivilisten in Ordnung geht, klar gekennzeichnet sind. Es soll über bombardierten Gebieten abgeworfen werden und Waffenlieferungen als Beipackzettel beiliegen:
ssi, dan

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger