Newsticker

Dienstag, 3. November 2015

Regierung frisiert Einwohnerzahl von 38.000 auf 80 Millionen, um Pegida-Mehrheit zu vertuschen

Dresden (dpo) - Um darüber hinwegzutäuschen, dass Pegida-Anhänger bundesweit in der Mehrheit sind, lässt die Bundesregierung offenbar die offizielle Einwohnerstatistik fälschen. Denn wie eine aktuellen Studie eines Dresdner Instituts ergab, leben in Deutschland statt 80 Millionen tatsächlich weniger als 40.000 Menschen.

"Wir sind das Volk" oder "Die Mehrheit steht hinter uns": Für solche Parolen werden die wöchentlich bis zu 20.000 Pegida-Teilnehmer in Dresden und anderen Städten kritisiert und oft auch verspottet. Eine neue Studie könnte den Demonstranten nun allerdings Recht geben: Laut einer Untersuchung des "Allgemeinen Dresdner Instituts für Genaue Ermittlung der Population" (ADIGEP) hat Deutschland nämlich nur etwa 38.000 Einwohner.
Lutz B. Achmann vom ADIGEP
"Die Bürger werden seit Jahren über die wahren Verhältnisse belogen", erklärt Lutz B. Achmann, Leiter des nach eigenen Angaben politisch unabhängigen Instituts. Erst vergangene Woche habe die Bundeskanzlerin mit ihrer Behauptung "Wir sind 80 Millionen" erneut eine falsche Zahl in die Welt gesetzt. "Die gelenkte Presse hat das wie immer ungeprüft übernommen", klagt Achmann.
Einwände, dass etwa bei Spielen der Fußball-Bundesliga in manchem Stadion doch mehr als 70.000 Menschen sitzen, will er nicht gelten lassen: "Was meinen Sie denn, warum die Klubs Freikarten an Flüchtlinge verteilen?"
Der Forscher versichert, dass die ADIGEP-Studie strengsten empirischen Anforderungen genüge: "Anders als die Systemknechte der Statistikämter haben wir uns nicht auf leicht manipulierbare Melderegister verlassen", so Achmann.
Stattdessen habe man das wissenschaftliche Prinzip der logischen Deduktion angewandt: "Wenn 20.000 Menschen die Mehrheit des Volks darstellen, muss die Gesamtzahl ja unter 40.000 liegen", führt Achmann aus. "Wer etwas anderes behauptet, ist einer der schlimmsten geistigen Brandstifter seit Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler."
bep, Foto oben: © dpa - Picture-Alliance
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger