Newsticker

Donnerstag, 7. Januar 2016

Dreikönigstreffen der FDP: Lindner verspricht Richtungswechsel um 360 Grad

Berlin (dpo) - Die FDP stimmt sich auf das Wahljahr 2016 ein: Beim traditionellen Dreikönigstreffen der Liberalen in Stuttgart kündigte Parteichef Christian Lindner in einer Rede an, man werde die Partei konsequent und radikal neu ausrichten. Eine einfache Kehrtwende reiche nicht mehr, eine doppelte müsse her.

"Das ist keine Frage von 90 Grad nach rechts oder links, wir wollen auch nicht zurückblicken. Wir werden alles umkrempeln! Wir werden die volle Skala ausnutzen und uns um 360 Grad drehen", so Lindner, der mehrfach vom Applaus seiner Parteikollegen unterbrochen wurde.
"Wir sind nicht mehr die Partei, die einerseits von Freiheit redet, dann aber den Liberalismus verrät. In Zukunft machen wir es genau umgekehrt!", so Lindner. Man wolle auch keine Klientelpartei mehr sein, sondern sich stattdessen mehr für die Interessen derjenigen einsetzen, die die Partei unterstützen und wählen.
Wie sich die doppelte Kehrtwende auf die Umfrageergebnisse der FDP (derzeit bundesweit bei 5 Prozent) auswirkt, bleibt abzuwarten. Lindner hat jedoch bereits angekündigt, bei ausbleibendem Erfolg auch vor härteren Maßnahmen wie einem Richtungswechsel um 720 oder gar 1080 Grad nicht zurückzuschrecken.
dst; Foto: © Robin Krahl/Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger