Newsticker

Mittwoch, 10. Februar 2016

Vorbildlich: Jugendlicher (15) will während Fastenzeit auf Salat und Gemüse verzichten

Regensburg (dpo) - Mehr als sechs Wochen lang will ein Teenager aus Regensburg ab Aschermittwoch vollständig auf Salat und Gemüse verzichten. Mit der ungewöhnlichen Maßnahme will Dominik H. (15) nach eigenen Angaben zeigen, dass er in der Lage ist, Opfer zu bringen.

Kein Spinat, keine Rote Bete, kein Rosenkohl – bis Ostern will der Schüler, der nach eigenen Angaben erst kürzlich zum christlichen Glauben gefunden hat, sein striktes Fastenprogramm durchhalten. Ausnahmen soll es dabei keine geben. So ist die Lauchstange nach dem Essen ebenso verboten wie die Karotte zwischendurch.
"Viele Menschen jagen heutzutage blind Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen nach", erklärt Dominik, der sich mit intensiver Meditation vor dem Fernseher auf seine Fastenzeit vorbereitet hat. "Ich möchte einmal innehalten und mich ganz bewusst aus diesem Teufelskreis ausklinken."
Für den Fall, dass die Versuchung zu groß wird, hat sich der 15-Jährige bereits eine Strategie zurechtgelegt: Notfalls will er sich mit schlichten, aber zweckmäßigen Speisen wie Schokolade, Salami-Pizza, Chips oder einer Flasche Mayonnaise vom Heißhunger ablenken.
Wie es nach der Fastenzeit weitergeht, kann der junge Asket noch nicht genau sagen. "Jetzt will ich das erstmal schaffen. Aber wer weiß? Vielleicht gelingt es mir sogar, in Zukunft komplett ohne Salat und Gemüse auszukommen."
fed, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger