Newsticker

Montag, 8. Februar 2016

Will uns die Regierung für dumm verkaufen? Dieses Foto wurde heute in Düsseldorf geschossen

Düsseldorf (dpo) - Ein ungeheurer Verdacht steht im Raum: Hat die Regierung die Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Mainz und anderen Städten nur unter dem Vorwand einer Unwetterwarnung abgesagt? Das legt ein Bild nahe, das derzeit im Internet kursiert und in sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook für Furore sorgt.

Das laut Beschriftung heute (!) Nachmittag in Düsseldorf aufgenommene Foto zeigt fünf junge Menschen, die ein Eis am Stiel in der Sonne genießen – bei sage und schreibe 32 Grad Celsius!
Das Haar der jungen Leute wird durch kein Lüftchen aufgewirbelt. Von Windböen oder gar einem Sturmtief ist nichts zu sehen.
Warum die Regierung die Rosenmontagszüge offenbar mithilfe falscher Unwetterwarnungen ausfallen ließ, ist derzeit noch unklar. Eine schriftliche Anfrage des Postillon blieb bislang unbeantwortet. Daher kann derzeit allenfalls spekuliert werden, ob Terrorangst, Chemtrails oder die schleichende Islamisierung des Abendlands hinter der Absage stecken.
ssi, dan

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger