Newsticker

Dienstag, 22. März 2016

11 ganz normale Menschen, die kein Foto von sich im Internet sehen wollen

Schutz der Privatsphäre, Wunsch nach Anonymität, Bad-Hair-Day oder Angst, aus der Nationalmannschaft zu fliegen, wenn man nachts in der Disko fotografiert wird: Es gibt die verschiedensten Gründe dafür, dass Menschen kein Foto von sich im Internet oder in der Zeitung sehen wollen. Doch wie sehen solche Menschen aus? Wir zeigen Ihnen 11:

1. Frau in einem Café
Diese Frau wollte einfach nur in Ruhe einen Kaffee trinken. Teil dieser Bildergalerie hingegen wollte sie höchstwahrscheinlich nicht sein. Wir hätten das gerne respektiert, doch als Journalisten sehen wir es als unsere Pflicht, unseren Lesern immer die unverfälschte Wahrheit mitzuteilen.

2. Günter Wetzlein
Günter Wetzlein (61), Abteilungsleiter in der Firma Winkler Logistics, hat ebenfalls keinerlei Interesse daran, dass sein Foto im Internet erscheint. Zu uns sagte er wörtlich: "Verschwinden Sie von hier! Sollten Sie das hier verwenden, dann hören Sie von meinem Anwalt, Sie Schmierfinken!"

3. Francesco Ciorcalo alias Giovanni Frattini
Diesen kamerascheuen Mann vor die Linse zu bekommen, war besonders schwierig. Francesco Ciorcalo heißt mit richtigem Namen eigentlich Giovanni Frattini. Er wird von der Mafia gejagt, seit er 2011 als Kronzeuge gegen seine früheren Bosse ausgesagt hat. Er wurde im Rahmen eines Zeugenschutzprogrammes mit einer neuen Identität ausgestattet und lebt heute in der Robert-Koch-Straße 253 b in Bonn.

4. Anneliese Wörtmeier
Was wir "gottverdammt nochmal" in ihrem Bad zu suchen haben, will diese Frau wissen, die ihr Bild ebenfalls nicht in der Zeitung oder im Internet sehen will. Offenbar hat sie vergessen, dass wir hier die Journalisten sind und die Fragen stellen. Jetzt ist Anneliese Wörtmeier aus Bremerhaven ein Stück Zeitgeschichte.

5. Zwei unbekannte Senioren
Es ist unklar, ob diese beiden Senioren tatsächlich nicht wollen, dass ihr Foto im Internet erscheint oder ob sie nur frech mit der Kamera kokettieren. Wir haben sie trotzdem einfach in diese Galerie aufgenommen. Wenn's ihnen nicht passt, können sie sich ja bei uns beschweren.

6. Lisa Denninger
Die 4-jährige Lisa Denninger aus Schwäbisch Gmünd will offenbar ebenfalls auf keinen Fall ihr Gesicht in der Zeitung sehen. Der Grund dafür ließ sich leider nicht in Erfahrung bringen, weil ihre Mutter ihr verboten hat, mit fremden Journalisten zu sprechen.

7. Typ in Großraumbüro
Dieser Mann machte unmissverständlich klar, dass er nicht fotografiert werden möchte. Zoomt man ein wenig in das Bild hinein, ist er trotzdem recht gut erkennbar – dabei hatten wir ihm versprochen, ihn vollständig zu anonymisieren. Die Presse ist eben gewissenlos.

8. Frau mit Burka
Ob diese Frau wirklich im Internet zu sehen sein will oder nicht, können wir nicht genau sagen. Als wir versuchten, sie anzusprechen, bedrohte uns ihr Ehemann mit körperlicher Gewalt.

9. Horst Wetzlein
Schon wieder Günter Wetzlein (61)? Nein, das ist sein Zwillingsbruder Horst Wetzlein (61), der über ein ähnliches Temperament und Büro verfügt wie sein Bruder… Oder war's genau andersherum?

10. Timmy (9)
Dieser Junge (9) beobachtete uns heimlich, während wir Menschen für diese Bildergalerie fotografierten. Wir hoffen, dass ihm die Tatsache, dass wir sein Bild einfach ins Internet gestellt haben, eine Lehre sein wird, anderer Leute Privatsphäre zu respektieren.

11. ?
Auch diese blonde Frau wollte sich nicht für unsere Bildergalerie fotografieren lassen. Stattdessen ist sie einfach davongelaufen und hinter dem sympathischen jungen Herrn mit der Tüte über dem Kopf verschwunden.

Bonus-Hund
Wir sind uns nicht ganz sicher, was uns dieser Hund hier genau mitteilen will, schätzen aber, dass er nicht unbedingt Teil einer Bildergalerie sein möchte. Weil der Hund strenggenommen kein Mensch ist, sondern nur sein bester Freund, gibt's ihn gratis obendrauf.

ssi, dan; Fotos: Shutterstock

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger