Newsticker

Donnerstag, 21. April 2016

Feierlichkeiten zum 90. der Queen durch lautes Zähneknirschen gestört

Windsor (dpo) - Was war da nur los? Stundenlang wurden die Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag von Königin Elisabeth II. immer wieder durch ein ohrenbetäubendes Knirschen aus der Runde der Anwesenden gestört. Selbst strafende Blicke der Queen in die Menge konnten das Geräusch nicht abstellen.

War alles andere als amused: Queen
"Einfach unerträglich!", klagt ein Diener der Monarchin. "Das fing heute schon ganz früh an. Man konnte nicht einmal das Geburtstagsständchen hören, das ihre engsten Familienmitglieder ihr heute Morgen gesungen haben." Besonders Prinz Charles scheint über das Geräusch sehr verstimmt gewesen zu sein. "Er hat nicht einmal richtig mitsingen können, sondern die ganze Zeit nur krampfhaft gelächelt", so der Diener.
Auch als die Queen später ein Bad in der Menge nahm, blickte sie sich mehrmals irritiert um. Als mehrere Beteiligte "Long live the Queen!" riefen, sei das Geräusch kurzzeitig so laut geworden, dass sich die Anwesenden die Ohren zuhalten mussten.
Für die weiteren Feierlichkeiten ließ sich Prinz Charles entschuldigen. Er habe noch einen dringenden dreistündigen Zahnarzt-Notfalltermin. Dabei hätte Pechvogel Charles den Rest der Veranstaltung zu Ehren seiner vitalen Mutter endlich in vollen Zügen genießen können: Denn sobald er die Feier verlassen hatte, war auch das lästige Knirschgeräusch verschwunden.
ssi, dan; Foto oben: Dan Marsh, CC BY-SA 2.0, Foto rechts: Foreign and Commonwealth Office
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger