Newsticker

Dienstag, 3. Mai 2016

"Montagsspiele liegen uns": Werder Bremen hofft auf Abstieg in die 2. Liga

Bremen (dpo) - Was für ein Fußballfest: Werder Bremen bescherte seinen Fans mit dem 6:2 gegen Stuttgart den höchsten Sieg in dieser Saison. Der Grund lag für Trainer Skripnik an dem Wochentag. Nun hofft die ganze Mannschaft auf einen Abstieg in die 2. Bundesliga, um künftig häufiger am Montagabend spielen zu dürfen.

"Wir haben in dieser Saison katastrophale Niederlagen erlebt", so Trainer Viktor Skripnik kurz nach dem Kantersieg. "Egal ob wir am Freitag, am Samstag oder am Sonntag gespielt haben oder am Dienstag oder Mittwoch. Heute aber haben wir haushoch gewonnen. Wir müssen einfach feststellen, dass uns die Montagsspiele offenbar sehr liegen."
Genauso sah es auch Sportschef Thomas Eichin: "Wir hatten ja immer Angst, dass wir montags keine Fans ins Stadion bekommen, aber Sie haben gesehen, was heute Abend los war. Bessere Stimmung als je zuvor. Das Weserstadion glich einem Hexenkessel."
Die Mannschafft hofft nun, dass ihr der Abstieg gelingt. "Das war natürlich aus dieser Sicht kein so cleveres Ergebnis", entschuldigte sich Kapitän Fritz nach der Begegnung. "Aber wir haben noch zwei Samstagsspiele. Insofern sollte das kein Problem sein."
pfg; Foto: dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger