Newsticker

Dienstag, 28. Juni 2016

Besser als Joe Hart: England stellt neuen Nationaltorhüter vor

London (dpo) - Die peinliche Niederlage der englischen Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale gegen Island macht harte Einschnitte nötig. Nachdem bereits Trainer Roy Hodgson direkt nach dem Spiel zurückgetreten ist, soll als nächstes Pannen-Torhüter Joe Hart ersetzt werden. An seine Stelle treten wird wohl eine kompressorbetriebene aufblasbare Wackelfigur, wie man sie oft vor Autohäusern und Einkaufszentren sehen kann.

"Unsere Statistiken haben ergeben, dass eine solche Wackelfigur, die völlig zufällige Bewegungen ausführt, mit höherer Wahrscheinlichkeit in die richtige Ecke springt als alle Torhüter, die derzeit für England spielen könnten", erklärt FA-Sprecher Dennis Williams, der die Nationalmannschaft betreut, bis ein neuer Trainer gefunden ist.
Gerade bei Elfmetern und Freistößen macht es die Figur durch ihre ruckartigen Bewegungen für den Schützen deutlich schwerer, den Ball richtig zu platzieren. Zudem leisten ihre ausgefransten Armstümpfe einem rollenden Ball dank des ständigen Luftdrucks mehr Widerstand als die Hände von Joe Hart.
Englands Star-Stürmer Wayne Rooney ist nach einer ersten Trainingseinheit positiv überrascht von seinem neuen Mannschaftskollegen: "Er muss irre stark sein. Ich habe in 90 Minuten gegen ihn kein einziges Tor erzielen können. Nur hätte er nicht jedes Mal so übertrieben jubeln müssen, wenn er was gehalten hat."
dan, ssi; Foto [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger