Newsticker

Freitag, 17. Juni 2016

Ex-Nationalspieler, der nie was gewonnen hat, erklärt Weltmeister, wie man gewinnt

Paris (dpo) - Michael Ballack, der in seinen elf Jahren als Nationalspieler nie einen Titel gewinnen konnte, hat Weltmeister Deutschland nach dem zähen 0:0 gegen Polen in der Gruppenphase der Europameisterschaft hart kritisiert. Der Mannschaft mangele es an Persönlichkeit und Charakter, so der nullfache Weltmeister, nullfache Europameister und nullfache Champions-League-Sieger Ballack.

"Natürlich will man schönen Fußball spielen. Aber manchmal muss man sich auch einfach darauf konzentrieren, zu gewinnen", erklärte Ballack, der bei den Europameisterschaften 2000 und 2004 bereits in der Vorrunde scheiterte.
"Früher, als ich noch da war, hatte die Nationalmannschaft viel mehr Charakter. Das heutige Team kann doch gar nicht nachvollziehen, was es heißt, unter einem echten Leitwolf maximal Vize-Welt- oder Vize-Europameister zu werden", so der 39-jährige Welt- und Europameister der Herzen. "Das macht mich manchmal traurig."
Ballack erklärte sich gerne bereit, Jogi Löw seine Verbesserungsvorschläge, die unter anderem Medizinball-Training, viel Gebrüll und die Nachnominierung von Michael Ballack enthalten, in einem Gespräch von Aggressive Leader zu Bundestrainer darzulegen. "Seltsamerweise hat mich bislang noch keine offizielle Bitte des DFB um Unterstützung erreicht", so Ballack.

ssi, dan; Foto: fstockfoto / Shutterstock.com
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger