Newsticker

Dienstag, 30. August 2016

Starker Saisonstart: Werder Bremen nur drei Punkte hinter FC Bayern München

Bremen (dpo) - Das hätten ihnen wohl nur die Wenigsten zugetraut: In der laufenden Saison liegt Werder Bremen nur drei Punkte hinter dem derzeitigen Tabellenführer FC Bayern München. Nun hoffen die Bremer und ihre Fans auf einen spannenden Titelkampf.

"Dass wir jetzt nur drei Punkte hinter den Bayern stehen, hätte uns wahrscheinlich kaum jemand zugetraut", erklärte Werder-Coach Viktor Skripnik am Montag. "Wer hätte gedacht, dass wir uns nach Tabellenplatz 13 in der letzten Saison nun direkt im Verfolgerfeld auf die Bayern platzieren können."
Einziger Wermutstropfen: Zwar liegt Werder Bremen nur wenige Punkte hinter der Konkurrenz aus München, doch die Tordifferenz (-6) lässt im Vergleich zu den Bayern (+6) durchaus zu wünschen übrig.
Nur ein Drei-Punkt​e-Abstand trennt Werder von der Meisterfei​er am Ende der Saison.​
"Das ist aber nicht weiter schlimm. Die Tordifferenz ist ja nur bei Punktgleichheit relevant. Wenn wir vier Punkte gegenüber den Bayern gutmachen, dann stehen sie hinter uns", so Skripnik optimistisch. "Es sind ja noch ein paar Spieltage und falls wir es doch nicht mehr schaffen, dann dürfte mit drei Punkten hinter München zumindest ein Champions-League-Platz drin sein."
Angst vor der vermeintlichen Stärke der Bayern hat Skripnik jedenfalls nicht. "Die kochen in München ja auch nur mit Wasser. In dieser Saison haben sie bislang erst einen Heimsieg geschafft."
Eine gute Gelegenheit, den Abstand zu verkürzen, bietet sich den Bremern am 18. Spieltag. Dann kommt es zu einer direkten Begegnung zwischen Rekordmeister und Bayern-Jäger Nummer 1 17.
ssi, dan; Idee: hgr; Foto unten: Benjamin Radzun, CC BY-SA 2.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger