Newsticker

Dienstag, 6. September 2016

"Wie geil ist das denn!": Teenager entdecken Selfie-Automaten am Bahnhof

Oldenburg (dpo) - "Kommt alle Bahnhof. Hier steht 1 geiles Gerät", schreibt Kevin B. (16) in seine WhatsApp-Gruppen. Er und ein paar andere aus seiner Clique haben am Oldenburger Hauptbahnhof soeben etwas "Endkrasses" entdeckt, bei dem es sich - da sind sich die Teenager sicher - um eine absolute Weltneuheit handelt: einen Selfie-Automaten.

"Wie geil ist das denn! Selfies ohne Handy! Sowas hab ich ja noch nie gesehen", schwärmt Kevins Kumpel Max S. "Das Gerät ist bestimmt ganz neu aus USA. Und jetzt haben wir so eins hier. In good old Oldenburg. Kaum zu glauben!"
Foto: Selfies
Er zückt sein Smartphone und macht ein Selfie von sich mit dem Selfie-Automaten, in dem sich gerade seine Freundin Alicia R. (16) ablichten lässt. "Sonst glaubt mir das doch keiner." Dann sucht er in seinem Geldbeutel nach fünf Euro, um weitere Selfies im Automaten zu machen.
Starten lässt sich das innovative Gerät über eine einfache Münzeinwurfgeste. Dank seiner festen Bauweise sind die mit dem Automaten geschossenen Selfies völlig verwackelungsfrei und stets perfekt ausgeleuchtet. Ebenfalls praktisch: Der bei Selfies obligatorische ausgestreckte Arm kann - falls gewünscht - auch am Körper angelegt bleiben.
Am faszinierendsten finden die Jugendlichen den Umstand, dass das Bild auf dem analogen Medium Papier gespeichert ist. "Das kenn ich sonst nur aus der Schule. Ist aber auch ein wenig unpraktisch, weil man die Bilder dann nicht auf seinem Handy hat", findet Alicia. "Aber egal: Ich fotografier die einfach ab und schon kann ich meine Selfie-Automaten-Bilder auf Facebook oder Instagram posten."
Idee: fed; ssi, dan; Fotos: z.T. Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger