The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Freitag, 3. März 2017

Deutscher Botschafter schlägt Zelt vor türkischem Außenministerium auf

Ankara (dpo) - Das wird ihm die Arbeit deutlich einfacher machen: Der deutsche Botschafter in der Türkei hat heute ein Zelt vor dem türkischen Außenministerium in Ankara aufgeschlagen. Mit der praktischen Maßnahme will Martin Erdmann (62) künftig Zeit und Benzin sparen, wenn er wie fast jeden Tag von seinen türkischen Kollegen einbestellt wird.

"Wie ich festgestellt habe, muss ich mich ohnehin fast ununterbrochen im türkischen Außenministerium aufhalten, wo mir diverse Protestnoten überreicht werden", so Erdmann, während er mit einem Gaskocher eine Dose Ravioli aufwärmt. "Da dachte ich mir: Wieso bleibe ich nicht direkt vor Ort, anstatt mich jedesmal über fünf Kilometer durch den Hauptstadtverkehr zu kämpfen?"
Erdmanns Handy klingelt. Er verdreht die Augen, als er den Anrufer erkennt, geht aber ran: "Ja? Guten Tag, Herr Außenminister Çavuşoğlu. Was gibt…" Erdmann lauscht und nickt. "Ja, ich bin sofort bei Ihnen." Der Diplomat schaltet den Gaskocher ab. "Mein Mittagessen muss warten. Irgendwelche Satiriker aus Deutschland haben wohl einen Artikel darüber geschrieben, dass der Deutsche Botschafter in der Türkei ein Zelt vor dem Außenministerium aufgeschlagen hat, damit er es nicht immer so weit hat. Das gibt Ärger."
dan, ssi; Idee: tmu; Foto [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger