The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Mittwoch, 10. Mai 2017

Donald Trump ernennt Sohn Barron (11) zum neuen FBI-Direktor

Washington (dpo) - Nach der überraschenden Entlassung von FBI-Chef James Comey verkündet US-Präsident Donald Trump die nächste Überraschung: Als Nachfolger Comeys soll sein elfjähriger Sohn Barron Trump künftig die Behörde im Kampf gegen das Verbrechen anführen. Dabei wird Barron auch die Leitung der Untersuchung von möglichen Kontakten seines Vaters zu Russland übernehmen.

"Ich habe vollstes Vertrauen in Barrons Fähigkeiten", erklärte Trump bei der offiziellen Vorstellung des neuen FBI-Direktors in Washington. "Aber er hat ja auch fantastische Gene. Er wird völlig unabhängig und ohne Rücksicht auf seinen Daddy ermitteln, der übrigens jederzeit die Höhe seines Taschengeldes um ein paar 100.000 Dollar kürzen kann, wenn ein gewisser Mister meint, seine Nase überall reinstecken zu müssen."
Nach Tochter Ivanka Trump und Schwiegersohn Jared Kushner ist Barron Trump das dritte Familienmitglied, das einen hohen Regierungsposten bekleidet.
Bei der Ausübung seines Amtes soll der Elfjährige weitgehend freie Hand haben. Insidern zufolge sind bereits mehrere seiner Schulfreunde sowie eine Hulk-Actionfigur für hohe Posten innerhalb des FBI vorgesehen.
Zudem soll die Kryptographie-Abteilung der Behörde umgebaut und komplett auf das Entwickeln von Cheats und Hacks für schwierige Computerspiele spezialisiert werden.
Seinen neuen Job scheint Barron Trump übrigens sehr ernst zu nehmen: Noch bevor er den Amtseid ablegte, verhaftete das FBI auf seinen Hinweis hin seine bisherige Mathematiklehrerin Karen Saltzman wegen Mord, Kannibalismus, Waffenschmuggel und Drogenhandel.
dan, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger