The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 29. August 2017

Immunität aufgehoben: Frauke Petry holt sich sofort eine Erkältung

Berlin (dpo) - Das hat sie nun davon: Fast unmittelbar nach der Aufhebung ihrer Immunität wegen des Verdachts auf Meineid hat sich AfD-Politikerin Frauke Petry eine fiese Erkältung eingefangen – ihre erste Erkrankung, seit sie vor drei Jahren in den sächsischen Landtag einzog.

"Mir geht es gerade nicht sehr gut", bestätigt eine verschnupfte Petry telefonisch gegenüber dem Postillon. "Man … ha… ha… haptschie, tschuldigung … vergisst manchmal, wie unangenehm es sein kann, sich mit Krankheiten herumschlagen zu müssen. Wie hält das das einfache Volk nur aus?"
Die Immunität für Parlamentarier wurde bereits im 19. Jahrhundert eingeführt. Dadurch sollte gewährleistet werden, dass Volksvertreter nicht ständig krank sind und bei wichtigen Abstimmungen fehlen.
Petry erklärte zudem, dass "am Verdacht auf Meineid überhaupt nichts dran" sei. "Ich schwöre!", so die Politikerin. "Wenn es sein muss, auch unter Eid."
ssi, dan; Foto: z.T. Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0; Hinweis: Erschien schon einmal so ähnlich.
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger