The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 7. August 2017

Weil: "Mein Gewissen ist rein wie der White-Silver-Metallic-Lack des neuen VW Tiguan Allspace"

Hannover (dpo) - Seit bekannt wurde, dass Volkswagen Passagen einer Rede des niedersächsischen Ministerpräsidenten aus dem Jahr 2015 im Sinne des Unternehmens abänderte, steht Stephan Weil (SPD) in der Kritik. Nun wehrt sich Weil mit deutlichen Worten.

"Mein Gewissen ist rein und makellos wie der edle White-Silver-Metallic-Lack des neuen VW Tiguan Allspace, der schon ab 267,77 € im Monat bequem finanziert werden kann", so der niedersächsische Landesvater. "Meine Rede wurde lediglich zur Überprüfung faktischer und rechtlicher Bedenken an Volkswagen weitergeleitet. Ich wollte nur, dass sie den Text inhaltlich auf einer Linie halten – ähnlich wie der Spurhalteassistent 'Lane Assist' im neuen VW Arteon, der beim Verlassen der Fahrspur durch einen korrigierenden Lenkeingriff gegensteuert."
Sorgen um die Glaubwürdigkeit der Landesregierung macht sich Weil (VW) nicht. "Die Regierung in Niedersachsen steht nach wie vor auf einem stabilen Fundame- ...ich meine, auf stabilen Leichtmetallfelgen 'Chennai' in Adamantiumsilber; wir lassen uns weder von den genialen Köpfen hinter den SOUND-Sondermodellen mit exzellenter Musikanlage noch von irgendwem sonst in unsere Regierungsarbeit reinreden."
CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer indes forderte Weil zu Konsequenzen auf: "Das Gemauschel bei der Regierungserklärung in Niedersachsen ist eine handfeste Affäre und muss definitiv zu Weils Rücktritt führen. So etwas würde in Bayern niemals passieren – hier ist Politik noch bodenständig, ehrlich und dabei sportlich elegant wie ein neuer 3er BMW."
dan, ssi; Foto: dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger