The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Sonntag, 3. September 2017

TV-Duell: Sanitäter transportieren zu Tode gelangweilten Kameramann ab

Berlin (dpo) - Das große TV-Duell zur Bundestagswahl zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) fordert ein erstes Opfer: Soeben transportierten Sanitäter einen zu Tode gelangweilten Kameramann ab.

"Und ich habe ihn noch gewarnt", schluchzt eine Kabelträgerin. "Ich habe gesagt: 'setz deine Kopfhörer auf und wenn nicht, hör niemals direkt hin!'" Doch offenbar schlug der 37-jährige Kameramann die gutgemeinten Warnungen in den Wind.
"Schon wenige Minuten nach Beginn des TV-Duells begann er herzhaft zu gähnen", schildert ein Tonassistent, der die schreckliche Szene beobachtete. "Je länger die Debatte dauerte, desto intensiver wurde das Gähnen, bis er schließlich zusammenbrach."
Die herbeigerufenen Sanitäter konnten nur noch die Todesursache feststellen. Da das TV-Duell auf vier Fernsehkanälen ausgestrahlt wird, befürchten die Rettungskräfte, dass sie im Laufe des Abends deutschlandweit noch tausende weitere Opfer bergen müssen.
Ärzte empfehlen, das TV-Duell sicherheitshalber ausschließlich mit Ohrenstöpseln, Augenbinde und ausgeschaltetem Fernseher zu genießen.
pfg, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger