The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 27. November 2017

"Das wird schon wieder": Mann heilt depressiven Freund mit einem einzigen Satz

Hamburg (dpo) - Sensationeller Durchbruch in der Psychologie! Der Bankangestellte Manuel P. hat seinen seit geraumer Zeit an Depressionen leidenden Freund geheilt. Gelungen ist ihm dies mit dem einfachen Satz "Das wird schon wieder", nachdem der Freund ihm seine Erkrankung gebeichtet hatte. Fachleute sind sich einig, dass die Methode die gesamte Psychotherapie revolutionieren könnte.

Manuel P. erzählt, wie es zu der Wunderheilung kam: "Mein Kumpel Max war eigentlich immer ziemlich gut drauf. Im Freundeskreis war er sogar als Sprücheklopfer bekannt. Als er mir dann in einem ernsten Moment plötzlich von seiner Depression erzählt hat, erschien mir das einfach nicht richtig. Nicht bei dem. Na, und wer sonst so gut drauf ist, der bleibt bestimmt auch nicht lange schlecht gelaunt. 'Das wird schon wieder', das habe ich ihm dann auch gesagt. Und zack, hat er wieder gelächelt."
Seit dem denkwürdigen Moment hat Max das Thema nie wieder angesprochen. "Er ist wieder völlig normal, die Depression hat sich einfach in Luft aufgelöst", berichtet Manuel P. stolz. "Er hat sich mir gegenüber kein einziges Mal mehr dazu geäußert."
Auch Psychologen sind von der Wirkung der vier Wörter beeindruckt: "Ähnliche Heilungserfolge erzielen Freunde und Verwandte von Depressionspatienten allenfalls durch Aussagen wie 'Kopf hoch!', 'Denk einfach nicht dran' und 'Anderen Leuten geht es noch viel schlechter als dir'", erklärt etwa Psychotherapeut Werner Franke.
Manuel P. jedenfalls ist froh, dass er seinen Kumpel heilen konnte. "Ich hatte schon befürchtet, ich müsste mich näher mit ihm befassen, auf seine Gefühle eingehen und so Kram. Außerdem hätte der doch die ganze Stimmung in unserer Clique runtergezogen."
ejo, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger