The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Freitag, 1. Dezember 2017

Letzte Chance "Crazy Coalition"? Bündnis aus AfD, Linken, FDP, CSU, Grünen und Frauke Petry hätte knappe Mehrheit

Berlin (dpo) - Nun beginnt es also, das unwürdige Ringen um die Fortsetzung der Großen Koalition. Wenn sie scheitert, scheitert Deutschland, behaupten viele. Doch was in den Mainstream-Medien gerne verschwiegen wird: Es gibt eine Mehrheit jenseits von Jamaika und Großer Koalition – die sogenannte Crazy Coalition aus AfD, Linken, FDP, CSU, Grünen und Frauke Petry.

Die Crazy Coalition, die auch als blaue Bayern-Petry-Ampel bekannt ist, könnte in ihrer Radikalität genau das sein, was dieses Land nach mehreren lähmenden Koalitionen der Mitte jetzt braucht.
Auch Politikwissenschaftler Benedikt Hommsen, der derzeit in einer Nervenheilanstalt residiert, ist davon überzeugt. "Mit CDU und SPD würden unserem Land vier weitere Jahre Stillstand drohen", so Hommsen. "Die Crazy Coalition allein wäre imstande, große Projekte wie die Energiewende hin zu Windkohle, ein Zuwanderungsgesetz, das jeden reinlässt, sofort wieder abschiebt und wieder reinlässt, sowie eine nachhaltige Steuerreform zugunsten von Armen und Superreichen zulasten der Mittelschicht endlich zu verwirklichen."
Frauke Petry allein wäre es zu verdanken, dass die Crazy Coalition über eine Mehrheit von exakt einem Mandat (355 von 709 Sitzen) verfügen würde. Aus diesem Grund wäre sie wohl auch die einzige, die die ungewöhnliche Koalition als Bundeskanzlerin zusammenhalten könnte: "Sie wäre die perfekte Konsenskandidatin, da sie euro- und einwanderungskritische Positionen vertritt, die bei AfD und CSU gut ankommen", erklärt Hommsen, während er von seinem Pfleger mehrere Tabletten verabreicht bekommt. "Und bei Linken, Grünen und FDP punktet sie, weil sie der AfD mit ihrem Parteiaustritt großen Schaden zugefügt hat. Außerdem braucht sie einen hervorgehobenen Posten, damit sie nicht plötzlich die Koalition platzen lässt."
Große Koalition oder Crazy Coalition? Stillstand oder hysterischer Aufbruch in alle Richtungen? Zumindest Politikexperte Benedikt Hommsen hat sich bereits entschieden, welchen Weg er für den besseren hält.
ssi, dan; Foto Petry: Tom Dräscher, CC BY-SA 3.0; Hinweis: @Leitung296 hatte die Idee bereits vor uns.
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger