The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 6. Februar 2018

Großvater erzählt Enkelkindern von Zeit, als Deutschland noch eine Regierung hatte

Paderborn (dpo) - "Kinder spielten mit Fidget Spinnern und 'Despacito' war der Sommerhit des Jahres" – mit zitternder Stimme erzählt Rentner Reinhold Sieburg (74) seinen Enkelkindern von früher, als Deutschland noch eine ordentliche Bundesregierung hatte. Beim Gedanken an die guten alten Zeiten bekommt er auch heute noch feuchte Augen.

"Ihr kennt das ja alles gar nicht mehr, aber damals, es muss wohl Anno 2017 gewesen sein, gab es in Berlin Leute, die regelmäßig Sachen umsetzten, die sie davor in einem dicken Vertrag aufgeschrieben hatten", berichtet er, während seine vier Enkelinnen wie gebannt zuhören. "Die nannte man 'Regierung'. Aber das ist lange, lange her. Das war vor jenem verhängnisvollen 24. September."
Er hält kurz inne und blickt in die Ferne. "Ich ging einfach wählen und dachte, wir bekommen eine neue Regierung. Schaut mal hier auf diesem Foto aus dem Sommer 2017. Aufgenommen mit einem antiken iPhone 7. Da seht ihr mich und die Oma vor dem Wahllokal. Hach, wie jung und naiv wir damals waren!"
Denn schon am nächsten Tag begann wildes Taktieren, Koalitionen wurden ausgeschlossen, Sondierungen platzten und immer gab es gegenseitige Schuldzuweisungen. Seitdem dauert die regierungslose Zeit an.
"Ich werde es wahrscheinlich nicht mehr erleben, dass wir wieder richtig regiert werden", seufzt Reinhold Siegburg. "Aber ihr seid noch jung. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr vor eurem Tod nochmal eine echte Regierung erleben mit richtigen Gesetzen, Skandalen und Aussitzerei."
ssi, dan, pfg; Foto: iStock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger