Newsticker

Dienstag, 20. April 2010

Pfusch am Bau: Komplettes 5. Stockwerk bei neuem Hochhaus vergessen

Frankfurt a.M. (dpo) - Kurz vor der mit Spannung erwarteten Einweihungsfeier für ein neues 22-stöckigen Bürohochhauses kam es heute zu einem Eklat. Nachdem sämtliche Baugerüste abgebaut worden waren, stellte sich heraus, dass das gesamte 5. Stockwerk fehlte.

"Wir haben strikt nach Vorgabe gebaut", erklärte Frank Most von der Hochtief AG, unter deren Leitung das Gebäude in den letzten acht Monaten errichtet wurde. "Doch offensichtlich haben zwei Seiten in den Bauplänen zusammengeklebt."
Der Baudienstleister kündigte daher an, das vergessene Stockwerk auf eigene Rechnung noch nachträglich einzuziehen.
Da vorgesehen ist, dass ein Großteil der Büros bereits ab Mittwoch bezogen wird, sollen Strickleitern bis zum Ende der Nachbesserungsarbeiten für eine provisorische Verbindung zwischen dem 4. und dem 6. Stock sorgen.
ssi