Newsticker

Dienstag, 26. April 2011

Guantanamo notwendig, um durch Guantanamo erzeugte Terroristen einzusperren

Schafft seine eigenen Insassen: Lager
Washington (dpo) - Die US-Regierung hat heute erklärt, dass das Gefangenenlager Guantanamo auch weiterhin dringend benötigt wird, um Terroristen einzusperren, die durch die Existenz des Gefangenenlagers auf Kuba überhaupt erst zu Terroristen geworden sind.

Ross Doyle, ein Sprecher des Pentagons, bestätigte, dass terroristische Vereinigungen wie al-Qaida durch Bilder von misshandelten Gefangenen und die permanente Verletzung von Menschenrechten in Guantanamo starken Zulauf erhalten. "Würden wir Guantanamo abschaffen, dann hätten wir keinen Ort mehr, wo wir diese Feinde der USA ohne einen Prozess einsperren können", so Doyle.
Auf kürzlich von WikiLeaks veröffentlichte Geheimakten angesprochen, aus denen hervorgeht, dass zahlreiche Guantanamo-Häftlinge seit Jahren unschuldig einsitzen, entgegnete der Pentagon-Sprecher: "Natürlich können wir auch diese Leute nicht freilassen. Was glauben Sie, wie sehr die Amerika jetzt hassen?"
ssi



Kommentare einblenden

Reklame