Newsticker

Dienstag, 14. Juni 2011

Wal im Internet aufgetaucht

Tauchte heute einfach so im Internet auf: Wal
Lübeck (dpo) - Augenzeugenberichten zufolge ist heute ein Wal im Internet aufgetaucht und hat damit für einige Überraschung gesorgt.
"Als ich beim Postillon vorbeisurfte, war er plötzlich da", erklärte Augenzeuge Michael B. und präzisierte: "Gleich unter der Überschrift 'Wal im Internet aufgetaucht'. Wie passend!" Viele Internetnutzer, die den Meeressäuger mit eigenen Augen gesehen haben, erklärten anschließend, sie hätten sich Wale viel größer vorgestellt.
Aus wissenschaftlicher Sicht ist dieser Vorfall durchaus kurios: "Wale – in diesem Fall ein Exemplar der Spezies Buckelwal – tauchen im Internet, das vor allem von Pornographie und Spaßbildern geprägt ist, eher selten auf", erklärte Meeresbiologe Hans Wurmel von der Universität Kiel auf Anfrage. "Wenn sie auftauchen, dann meist im Umfeld walrelevanter Themen, auf Webseiten der Umweltorganisation Greenpeace oder auf den Homepages japanischer Spezialitätenrestaurants." Wurmel geht davon aus, dass es sich bei dem Wal um ein Exemplar handelt, das zuvor bereits auf Wikipedia gesichtet wurde.
Ebenso schnell wie der majestätische Meeressäuger aufgetaucht ist, verschwand er auch wieder. "Sobald ich die Seite mit dem Postillon-Artikel über den Wal verlassen habe, war er weg", so Leser Michael B.
 ssi; Foto rechts: Tanchie, CC BY 3.0

Weitere Nachrichten mit Tier-Content im Postillon-Archiv:
Hier!