Newsticker

Donnerstag, 15. September 2011

IAA eröffnet: Besucher begutachten 2011er-Baureihe der Messehostessen

Frankfurt (dpo) - Mit der feierlichen Eröffnung der 64. Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt fiel der Startschuss für Tausende zumeist männliche Besucher, endlich die lange ersehnte 2011er-Baureihe der Messehostessen zu begutachten.
Edles Fahrgestell. anmutige Optik
"Wie die meisten Männer bin auch ich total verrückt nach spärlich bekleideten Frauen und fiebere schon das ganze Jahr auf dieses Event hin", erklärt Lars W., ein begeisterter Besucher, der in den letzten Jahren keine IAA ausgelassen hat. "Hier sieht man einfach die edelsten, die sportlichsten und vor allem neusten Modelle – oft Monate bevor sie auf der Straße landen."
Schon am ersten Tag wurde ein Trend zu eher dunkelhaarigen Hostessen deutlich. Und: Die meisten Modelle von 2011 sind energiesparend schlank, wobei dennoch viel Wert auf die Optik gelegt wurde.
Billigeres Modell mit roter Bereifung
Wie schon in den Vorjahren beklagten sich auch dieses Mal wieder zahlreiche Besucher darüber, dass ihnen die Sicht auf die Hostessen durch lästige Fahrzeuge versperrt wurde. Auf diese will die Messeleitung nach eigenem Bekunden jedoch nicht verzichten, damit die Damen nicht den ganzen Tag frei stehen müssen, sondern sich auch gelegentlich abstützen, hineinsetzen oder auf der Motorhaube räkeln können.
ssi; Fotos links und rechts: autoviva.com, CC BY 2.0

Mehr zum Thema Automobil im Postillon-Archiv:
BMW- und Audi-Fahrer aufgrund von Sicherheitsmängeln zurückgerufen
Verkehrssicherheit: PKW-Notbremse für Beifahrer wird Pflicht
Experiment geglückt: Einbahnstraße erstmals in Gegenrichtung befahren