Newsticker

Mittwoch, 30. Mai 2012

Nase geklaut: Kleinkind (3) zeigt Onkel nach Familienfeier an

München (dpo) - Die dreijährige Katie aus München lässt sich nichts gefallen. Sie zeigte ihren eigenen Onkel Werner S. (48) an, weil er ihr offenbar völlig grundlos die Nase geklaut hat. Besonders dreist: Der Dieb schlug am helllichten Tag im Zuge einer Familienfeier vor versammelter Verwandtschaft zu und verkündete anschließend stolz: "Ich hab' deine Nase! Ich hab' deine Nase!"

Katie S. kann das alles noch gar nicht glauben: "Anfangs verstand ich mich noch sehr gut mit Onkel Werner. Als er ein 50-Cent-Stück hinter meinem Ohr gefunden hat, hat er es mir gleich gegeben. Das fand ich nett."
Doch den Nasenklau will sie ihm nicht durchgehen lassen, zumal der Onkel sie darüber hinaus damit demütigte, dass er das Diebesgut im Anschluss an die Tat triumphierend in die Höhe hielt. Das bestätigen auch zahlreiche Augenzeugen aus der Verwandtschaft.
Auf diese Art und Weise werden in Deutschland jährlich Millionen Nasen gestohlen
Katie: "Auch wenn es nicht wehgetan hat, kann ich ihm das nicht verzeihen. Ich brauche meine Nase doch zum Atmen und Riechen."
Bereits am nächsten Tag zeigte die Dreijährige ihren Onkel an, woraufhin die Staatsanwaltschaft Anklage erhob.
Katies Anwalt, Dr. Kai Plöchinger, rechnet mit großen Erfolgschancen: "Nasenklau muss ähnlich hart bestraft werden wie Organraub. Ich rechne für den Peiniger meiner Mandantin mit einer Gefängnisstrafe nicht unter fünf Jahren."
Werner S. wurde heute Morgen vorläufig festgenommen. Zuvor hatten auch weitere Kinder aus der Verwandtschaft ausgesagt, vom Onkel der Nase beraubt worden zu sein. Eines sei sogar gegen seinen Willen gekitzelt worden.
ssi; Foto oben: Isis4563



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger