Newsticker

Donnerstag, 24. Mai 2012

RTL startet "DSDS Babys" für talentierte Säuglinge

Köln (dpo) - Nachdem "DSDS Kids" bislang eher enttäuschende Einschaltquoten erzielen konnte, hat RTL Konsequenzen gezogen. Da die teilnehmenden Kinder dem Fernsehpublikum offenbar bereits zu alt und verbraucht waren, hat der Privatsender heute mit den Dreharbeiten für die Casting-Show "DSDS Babys" begonnen. In dem neuen Format sollen Säuglinge im Alter von Null bis einem Jahr zeigen, was sie können.

Cool, frisch, anders: Er (0) ist im Recall
Ein Sprecher von RTL präzisiert die Pläne des Senders: "Als einzige Bevölkerungsgruppe, die bislang noch sträflich ungecastet davongekommen ist, wissen viele Babys nicht, wo ihr Platz ist, weil sie noch nie von einer willkürlichen Jury aus Prominenten bewertet worden sind. Das wollen wir ändern."
Wohlproportionierter Babyspeck, straffe Haut und sexy Ausstrahlung sind wichtig, doch gutes Aussehen ist bei "DSDS Babys" nicht alles. Zusätzlich müssen sich die Säuglinge auch in den Kategorien "Schreien", "Stuhlkonsistenz", "Sabbern", "Bäuerchen", "Strampeln" und "Saugkraft" dem strengen Urteil der Jury unterziehen. Immerhin winkt dem oder der Erstplatzierten eine lebenslange Ration Windeln und ein Stipendium für eine Elitekindertagesstätte.
Zwischen den Großen und den Kleinen will Chefjuror Dieter Bohlen keinen Unterschied machen: "Wenn hier so ein Wicht mit großer Klappe reinkommt und dann nur Pipifax abliefert, dann hab ich kein Problem, ihm zu zeigen, wo der Frosch die Locken hat, ne? Wir sind ja hier nicht im Kindergarten", so der beliebte Produzent.
Ambitionierte Eltern können noch bis kommenden Montag ihre Sprösslinge an einer der deutschlandweit acht Casting-Stationen vorstellen oder ihr Kind direkt per Post mit einer Überlassungserklärung an RTL senden.
ssi; Foto rechts: Der Maddin, CC BY-SA 3.0



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger