Newsticker

Freitag, 31. August 2012

Frau steckt kopfüber im Meer fest

Ancona (dpo) - Heute Nachmittag ist eine unbekannte Frau von ihrer Luxusyacht ins Adriatische Meer gesprungen und steckt seitdem kopfüber im Salzwasser fest.
Rettungskräfte und Taucher sind bemüht, die Frau mithilfe von Atemluftflaschen und Flüssignahrung am Leben zu halten.
"Wir können uns nicht erklären, warum sie im Meer feststeckt,", erklärte ein Sprecher der zuständigen Küstenwache verzweifelt.
Eine kurzfristig zusammengestellte Sondereinheit von Waldarbeitern, die extra aus dem Schwarzwald per Helikopter eingeflogen wurden, soll die Frau nun mit Hochpräzisions-Spezialmotorsägen aus dem Wasser befreien.

jme (Gastbeitrag aus der Humbuger Zeitung); Foto: easylocum, CC BY 2.0



Kommentare einblenden