Newsticker

Freitag, 13. Dezember 2013

Bisheriger Cousin dritten Grades zu neuem Onkel von Kim Jong Un ernannt

Pjöngjang (dpo) - Nach der überraschenden Hinrichtung von Chang Song Taek kommt es zu einer Verschiebung im komplexen Machtgefüge Nordkoreas. Park Gwang Jo (31), bisher lediglich Cousin dritten Grades, macht einen Karrieresprung und steigt zum neuen Onkel von Kim Jong Un auf. Ob er sich lange halten können wird, ist fraglich, denn der Posten als Onkel gilt als Schleudersitz.

Mit der Dame vorne ist Park ab sofort verheiratet
Mit dem Posten als Onkel von Kim Jong Un gehen zahlreiche wichtige Aufgaben einher. So ist der für einen Onkel noch sehr junge Park Gwang Jo nicht nur neuer stellvertretender Vorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission, sondern auch mit sofortiger Wirkung mit der als launisch geltenden Kim Kyŏng Hŭi (67), der Tante Kim Jong Uns und bisherigen Gattin Chang Song Taeks, verheiratet.
Auf die Position des Cousins dritten Grades wiederum wird Namgung Chong He, die Schwippschwägerin von Kim Jong Uns Bruder Kim Jong Chol, nachrücken. Da keine geeigneten männlichen Nachfolger verfügbar sind, wird sie sich einer Geschlechtsoperation unterziehen müssen.
Der Zeitpunkt, an dem Park Gwang Jo zum Onkel von Kim Jong Un aufgerückt ist, könnte ungünstiger nicht sein. Er hat nur noch wenige Tage, ein passendes Weihnachtsgeschenk für seinen neuen geliebten Neffen zu finden. Sollte ihm das nicht gelingen, könnte sein Posten schon am Ende der Feiertage wieder vakant sein.
ssi; Fotos: KCNA
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger