Newsticker

Dienstag, 9. September 2014

Apple verschiebt Veröffentlichungstermin für iPhone 6 auf März 2015

Cupertino (dpo) - Pech für Apple-Fans: Der kalifornische Konzern hat den Veröffentlichungstermin des sehnsüchtigst erwarteten iPhone 6 auf März nächsten Jahres verlegt. Laut Apple-CEO Tim Cook sind logistische Probleme und eine Fehlkalkulation des Release-Teams die Gründe für diese Verzögerung. Da man bis zum Schluss noch Hoffnungen auf eine rechtzeitige Veröffentlichung gehabt habe, konnte die Bekanntgabe erst heute erfolgen.

Warten auf den 11. März 2015: Apple-Fans
"Es soll das beste iPhone aller Zeiten werden, und das braucht eben eine Weile", eröffnete Tim Cook heute die Pressekonferenz, bei der er die Katze aus dem Sack ließ. Er bedauerte den für die Öffentlichkeit überraschenden Aufschub, doch kritische Anmerkungen der Journalisten wies er zurück. "Ihr müsst das so sehen: Auf diese Weise gewinnen wir weitere 6 Monate für die Entwicklung und werden dem Kunden ein noch besseres Gerät präsentieren, als wir es in diesem Jahr jemals gekonnt hätten."
Der neue Termin stehe auch schon fest. Es ist der 11. März 2015. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Um enttäuschten Apple-Fans die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, will das kalifonische Unternehmen als Wiedergutmachung neben der weißen und der schwarzen Variante des aktuellen iPhone 5s noch in diesem Jahr eine weitere, graue (iPhone 5sg) auf den Markt bringen.
fed, ssi, dan; Foto: Mike Deerkoski, CC BY 2.0, Foto rechts: jessicakirsh / Shutterstock.com
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger