Newsticker

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Lektion gelernt: Marco Reus fährt ab sofort nur noch Motorrad und Lkw

Dortmund (dpo) - Marco Reus gibt sich reumütig: Nachdem er wegen jahrelangen Autofahrens ohne Führerschein mit einer Strafe von 540.000 Euro belegt wurde, hat der BVB-Star versprochen, vorläufig nur noch mit dem Motorrad zu fahren. Für Fahrten bei schlechter Witterung werde er sich hingegen einen Lastwagen anschaffen.

Einsichtig: Marco Reus
Gegenüber Reportern erklärte Reus: "Da habe ich echt Mist gebaut. Ab sofort fahre ich nicht mehr Auto, bis ich meine Fahrprüfung nachgeholt habe. Versprochen!" Bis dahin werde er wohl oder übel mit dem Motorrad zum Training oder zu anderen Terminen fahren. "Motorradfahren hat mir ein Kumpel beigebracht, als ich 15 war. Sowas verlernt man nicht", so Reus.
Bei einem Lkw - Reus' Alternative bei schlechtem Wetter - habe er zwar bislang noch nie am Steuer gesessen, aber auch das sieht laut dem Nationalspieler nicht so schwierig aus. "Ich schätze, wer soviel Fahrpraxis hat wie ich, kriegt das ja wohl locker hin."
Vorerst will sich der BVB-Profi jedoch von dem Medienrummel um seinen Fall erholen. "Ich fliege am Wochenende erst einmal in den Urlaub. Zum Glück hat mir ein guter Bekannter ein nettes kleines Sportflugzeug geliehen."
ssi; Foto oben: Pavel L Photo and Video / Shutterstock; Foto rechts: Tim Reckmann, CC BY-SA 3.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger