Newsticker

Samstag, 25. Juni 2016

Aus Mitleid: Dieb gibt gestohlenes Windows Phone wieder zurück

Rostock (Archiv) - Erst wird einer 23-Jährigen die Handtasche gestohlen – dann gibt der Dieb seine Beute wieder zurück, weil ihn das Mobiltelefon (Betriebssystem: Windows Phone) der jungen Frau zu Mitleid rührte. Ereignet hat sich diese inspirierende Geschichte gestern in Rostock.

Als bei einem Einkaufsbummel durch die Innenstadt ihre Handtasche samt Geldbörse und Smartphone gestohlen wurde, war Sophie Wannstedt zunächst am Boden zerstört. Doch nur Stunden später erhielt die Studentin eine ungewöhnliche Mail. "Ich habe gesehen, dass du ein Windows Phone hast und möchte es dir gerne zurückgeben", schrieb darin der Dieb selbst. "Als ich in deine Handtasche geschaut habe, ist mir klargeworden, dass du es eigentlich noch viel schlechter hast als ich. Dass du es mit so einer Katastrophe von Betriebssystem überhaupt aushalten kannst, hat mich sehr bewegt und nachdenklich gemacht."
Bei einem anschließenden Treffen gab der 21-jährige Dieb schließlich Wannstedts Handtasche wieder zurück. "Er hat mir sogar angeboten, auf seinem Galaxy S5 zu surfen und mir dabei Apps anzusehen, die auf meinem Handy nie laufen werden", berichtet die junge Frau. “Es war sehr emotional.”
Schließlich verabschiedeten sich die beiden unter Tränen. "Er sagte mir, er könne mein Leid sehr gut nachvollziehen", so Wannstedt. "Er kannte auch mal jemanden, der nur ein Windows Phone hatte." Doch der Kontakt sei mittlerweile abgebrochen, nachdem der Freund zuvor wochenlang angekündigt habe, das Scheißteil irgendwann einmal gegen die Wand zu werfen.
fed, dan, ssi; Foto oben: Dirima / Shutterstock.com; Hinweis: Erstmals erschienen am 10.6.15
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger