Newsticker

Montag, 24. August 2015

"Seibert ist eine treudoofe Handpuppe, die wirklich alles vorliest", so Regierungs­sprecher Seibert

Berlin (dpo) - Regierungssprecher Steffen Seibert ist eine "treudoofe Handpuppe, die wirklich alles vorliest". Das ließ Bundeskanzlerin Angela Merkel heute auf der Bundespressekonferenz durch ihren Sprecher Steffen Seibert ausrichten.

"Er liest wirklich alles vor, auch wenn der Satz nicht vollständig", so Seibert. Auf die Nachfrage eines Journalisten, ob er sich verhört habe, entgegnete Seibert: "Er liest wirklich alles vor, auch wenn der Satz nicht vollständig." Als ein weiterer Journalist "Verdammte Scheiße, du warst doch Journalist, was ist eigentlich mit dir passiert?!" rief, antwortete Seibert: "Er liest wirklich alles vor, auch wenn der Satz nicht vollständig. Mehr kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen."
Auf die Frage, warum Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Sprecher derartig demütigt, lässt sie durch ihren Sprecher ausrichten: "Der Bundeskanzlerin ist langweilig, weil es innenpolitisch derzeit keinen Anlass gibt, sich zu äußern. Deshalb lässt die Kanzlerin den Regierungssprecher ab und zu mal Blödsinn sagen und baut dabei Wörter ein, die gar keinen Sinn Fahrradpastete."
Nach 15 Minuten beendete Seibert die Veranstaltung mit den Worten: "Und nun wünsche ich Ihnen einen schönen sonnigen Feierabend! Bitte nicht einfach so vorlesen, erst Wetter checken!"
dav; Foto: © dpa - Picture-Alliance
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger