Newsticker

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Verdammte politische Korrektheit! Weihnachtsreifen heißen jetzt plötzlich "Winterreifen"

Wedel (dpo) - Dass aufgrund von übertriebener politischer Korrektheit immer wieder in die deutsche Sprache eingegriffen wird, gilt vielen schon lange als Ärgernis. Doch was nun zahlreiche besorgte Bürger aus ganz Deutschland berichten, toppt alles. Offenbar werden jetzt sogar auch Weihnachtsreifen plötzlich als "Winterreifen" bezeichnet. Unser christliches Erbe scheint mehr und mehr aus dem Alltag zu verschwinden.

"Als ich zum Reifenwechsel in die Werkstatt bin, hat man mich dort nur dumm angestarrt, als ich nach ganz normalen Weihnachtsreifen gefragt habe", berichtet beispielsweise Hans R. (61) aus Wedel. "Traurig zu sehen, wie Gutmenschentum und falsche Rücksicht auf den Islam unsere schöne Muttersprache zerstören. Was kommt als nächstes? Die Umbenennung der Olympischen Weihnachtsspiele?" Den Begriff "Weihnachtsreifen" will R. auch in Zukunft verwenden.
Wird der Kreuzschlüssel bald durch einen Halbmondschlüssel ersetzt?
"Früher wurde man in jeder Werkstatt verstanden, wenn man in den Weihnachtsmonaten nach Weihnachtsreifen gefragt hat", erinnert sich Leserin Erna D. (32), die Ähnliches erlebte. "Ist Ihnen schon aufgefallen, dass auf diesen sogenannten Winterreifen nirgendwo ein Kreuz zu sehen ist? Dafür steht da jetzt so ein religionsneutraler Stern." Erna D. sucht jetzt nach einer Werkstatt, in der noch gute alte Weihnachtsreifen angeboten werden.
Wie weit die Macht der links-grünen Sprachpolizei inzwischen reicht, erkennt man daran, dass das Wort "Weihnachtsreifen" in der aktuellen Duden-Ausgabe noch nicht einmal mehr aufgeführt wird. Unter "Winterreifen" hingegen findet sich der politisch korrekte Eintrag "Substantiv, maskulin - den Straßenverhältnissen und Witterungsbedingungen in den Wintermonaten angepasster Autoreifen mit grobem Profil".
Von Weihnachten, Jesus oder der christlichen Tradition des Abendlandes kein Wort. Armes Deutschland.
ssi, dan; Fotos: Shutterstock, Hinweis: Mit freundlicher Genehmigung des Autors dieses Bildes

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger