Newsticker

Dienstag, 5. Januar 2016

Dieser Mann hat das Geheimnis geknackt, wie man Spezi herstellen kann

Dortmund (dpo) - Auf den ersten Blick wirkt Timo Franke (44) wie ein ganz normaler Familienvater, doch große Getränkekonzerne zittern vor ihm. Der Grund: Timo Franke ist hinter das lange gehütete Geheimnis der Speziherstellung gekommen. Nun könnte er theoretisch so viel von dem beliebten Getränk zu Hause zusammenmischen, wie er möchte.

Timo Franke erzählt bei einem Glas selbstgemachtem Spezi, wie er der geheimen Formel auf die Schliche gekommen ist: "Spezi ist süß und hat eine bräunliche Färbung. Außerdem steht auf vielen Speziflaschen 'Cola Mix' drauf. Da habe ich eins und eins zusammengezählt und hatte bereits die erste Zutat: ganz normale handelsübliche Cola."
Weitere Ingredienzen will Franke nicht verraten: "Da muss jeder selbst drauf kommen. Aber wenn man es erstmal herausgefunden hat, stellt man fest, dass es genial einfach ist."
Der gebürtige Dortmunder erwägt nun, ob er selbst in das lukrative Spezigeschäft einsteigen und Marktführern wie Mezzo Mix, Schwipp-Schwapp oder dem Original-Spezi Konkurrenz machen will. Oder er könnte die Formel einfach verkaufen: Franke ist sich sicher, dass sein Schweigen den großen Spezi-Fabrikanten, auch bekannt als "Big Spezi", einiges wert wäre.
Klar ist: Der Erfolg hat Timo Franke dazu inspiriert, weitere Formeln zu entschlüsseln. Als nächstes will er die geheimen Zutaten der Getränke Radler, Apfelschorle und Kaffee mit Schuss herausfinden.
ssi, dan; Idee: dst
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger