Newsticker

Montag, 11. Januar 2016

Neue EU-Norm: Energiesparstecker werden ab Januar 2017 Pflicht

Brüssel (dpo) - Die Klimakatastrophe droht, der Strom wird immer teurer: Jetzt will die EU-Kommission mit einer Energiesparsteckerpflicht für alle Haushaltsgeräte nachhelfen. Ab Januar 2017 soll so nach und nach der Stromverbrauch europäischer Haushalte um die Hälfte reduziert werden.

So sehen Stromsparsteckdosen in Zukunft aus.
Mit bloßem Auge ist der neue Energiesparstecker kaum von einem herkömmlichen Netzstecker zu unterscheiden. Doch die Reduktion der Kontakte von zwei auf nur noch einen lässt bereits darauf schließen, dass hier dauerhaft 50 Prozent Energie gespart werden.
Dabei ist der Stecker trotz seiner revolutionären Technik auch mit älteren Steckdosen voll kompatibel. Langfristig sollen jedoch auch alle Steckdosen EU-weit auf die neue Norm umgerüstet werden – ab 2020 soll es dann gänzlich unmöglich sein, eines der heute gebräuchlichen stromfressenden Geräte anzuschließen.
Bereits jetzt kursieren im Netz zahlreiche Anleitungen, mit denen es jedem möglich sein soll, sein altes Gerät mit einer ganz normalen Kneifzange zum Energiesparwunder umzurüsten.
Die Resonanz ist äußerst positiv. Viele Hobby-Bastler wollen nach der Umrüstung gar eine Stromersparnis von bis zu 100 Prozent festgestellt haben – deutlich mehr, als vom Gesetzgeber versprochen.
dst (NN), dan, ssi; Foto rechts: Foto: Busch-Jaeger, CC BY-SA 3.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger