Newsticker

Donnerstag, 19. Mai 2016

Günstiger als Wasser: Immer mehr Schwimmbäder füllen ihre Becken mit Milch

München (dpo) - Der Milchpreis fällt und fällt – nun werden neben dem Lebensmittelhandel auch andere Wirtschaftszweige auf das gesunde Getränk aufmerksam. Mehrere deutsche Schwimmbäder haben das teure Wasser in ihren Becken bereits in den letzten Tagen durch günstige Milch ersetzt.

"Öffentliche Schwimmbäder müssen sparen, wo sie können. Als wir gehört haben, dass es eine kostengünstige Alternative zu Wasser gibt, mussten wir sofort zuschlagen", erklärt etwa Michael Bohm. Er ist Bademeister der Münchner Bäder, die seit vier Tagen Milch einsetzen. "In den beheizten Becken verwenden wir H-Milch mit viel Chlor, damit sie nicht nach ein paar Tagen flockt oder sauer wird."
Kinder dürfen auch Cornflakes mitbringen.
Für die Besucher des Schwimmbads ändert sich durch die Umstellung nicht viel. "Es sieht ein wenig anders aus und riecht auch ein wenig anders, dafür schmeckt es aber auch besser als Wasser und ist wegen des hohen Calcium-Gehalts gut für die Knochen", so Bohm. "Man kann schwimmen, tauchen, hineinspringen, aber bitte nicht reinpinkeln, sonst besteht die Gefahr, dass die Milch wegen der Säure im Urin gerinnt."
In München hat man sich schon an die neue Beckenbefüllung gewöhnt – auch wenn es einige Tücken gibt. "Heute Morgen war einer unserer Whirlpools voll mit Joghurt", berichtet der Bademeister. "Ein zusätzlicher Eimer Chlor sollte dieses Problem beheben."
Inzwischen hat das Schwimmbad aufgrund großer Nachfrage zudem eines seiner Becken eigens für laktoseintolerante und vegane Besucher mit Reismilch befüllt. "Das geht natürlich ein wenig ins Geld", gesteht Bohm. Seit der Umstellung habe sich die Zahl der Gäste jedoch mehr als verdoppelt. "Für uns hat sich das voll gelohnt, besser könnte es nicht laufen", schwärmt der Bademeister. "Bitte entschuldigen Sie mich. Ich gehe um die Uhrzeit immer zum Kleinkinderbecken und hole mir einen schönen lauwarmen Kakao."
pfg, dan, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger