Newsticker

Dienstag, 17. Mai 2016

Studie: Homöopathie wirkt bei 9 von 10 Schwä­ge­rin­nen eines alten Schul­freunds einer Bekannten

Hamburg (dpo) - Wenn es um ihre Gesundheit geht, wenden sich immer mehr Menschen der Homöopathie zu – zu Recht, wie nun eine Studie des Samuel-Hahnemann-Instituts für Homöopathie in Hamburg zeigt. Die Forscher konnten erstmals nachweisen, dass Homöopathie bei neun von zehn Schwägerinnen einer alten Schulfreundin einer alten Bekannten tatsächlich wirksam ist.

Im Gegensatz zu herkömmlichen wissenschaftlichen Studien, bei denen zwei oder mehr Probandengruppen anhand klar feststellbarer Ergebnisse miteinander verglichen werden, befragten die Hamburger Forscher die rund 300 Teilnehmer aussschließlich nach Erfahrungen in ihrem erweiterten Bekanntenkreis.
77 Prozent aller homöopathiebefürwortenden Bekannten heißen Susanne, Petra, Birgit oder Jutta.
"Das Ergebnis war verblüffend: Homöopathie ist wirksamer als herkömmliche Medizin", erklärt Studienleiterin Dr. hom. Teresa Schwöbel stolz. "Immerhin haben 91 Prozent aller Schwägerinnen einer alten Schulfreundin positive Erfahrungen mit Homöopathie gemacht." Auch 87 Prozent aller Großtanten vom Nachbarn zwei Häuser weiter konnten mithilfe von Homöopathie selbst schwerste Krankheiten wie Zuckermangel oder Hypochondrie heilen.
Doch damit nicht genug: Die Wirksamkeit der Alternativmedizin werde auch dadurch belegt, dass homöopathische Präparate selbst kranken Tieren helfen. Über 92 Prozent aller Cousinen eines ehemaligen Arbeitskollegen konnten bestätigen, dass ihr Pferd wiehernd nickte, sobald das Tier nach der Einnahme eines Sacks Globuli gefragt wurde, ob es sich besserfühle.
Die achtseitige Rohfassung der Studie soll nun zeitnah in einem alternativ­wissenschaftlichen Verlag publiziert werden. Zuvor sollen die einzelnen Buchstaben jedoch noch auf 80.000 Seiten verteilt (D4) und anschließend 200-mal geschüttelt werden. "Sonst stimmt die Studie inhaltlich nicht", so Schwöbel.
ssi, dan; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger