Newsticker

Montag, 6. Juni 2016

Deutsche Nazis nach Mordaufruf türkischer Nazis gegen Özdemir restlos verwirrt

Berlin (dpo) - Deutsche Neonazis reagieren zunehmend verwirrt und ratlos auf Morddrohungen gegen Grünen-Chef Cem Özdemir durch türkische Nationalisten. Nachdem es zu zahlreichen Krankenhaus­einlieferungen wegen Kopfschmerzen gekommen ist, raten Ärzte völkisch gesinnten Deutschen dringend, sich nicht zu intensiv mit dem Thema zu befassen.

Paul L. steht die Verwirrung noch immer ins Gesicht geschrieben. "Ich verstehe es einfach nicht", so der 28-jährige Neonazi aus der Nähe von Dortmund. Er habe gestern erstmals von den Mordaufrufen gegen Özdemir gehört. "Zuerst dachte ich: Ja klar. Özdemir. Macht schon alles Sinn. Doch dann erfuhr ich, dass die Drohungen von türkischen Rechtsradikalen kommen sollen."
Sorgt für Verwirrung: Cem Özdemir (Grüne)
Daraufhin habe er sich lange mit seinen Kumpels darüber unterhalten. "Also Nazis mögen keine Ausländer. Soweit waren wir schon. Özdemir ist für uns ein Ausländer, weil er aussieht wie ein Türke, heißt wie ein Türke und seine Eltern Türken sind."
L. fasst sich an den Kopf, dann spricht er langsam weiter: "Für die Türken ist Özdemir kein Ausländer. Aber vielleicht ja doch, weil er in Deutschland geboren ist und lebt. Müssen wir jetzt die türkischen Nazis hassen, weil sie einen Deutschen bedrohen? Oder müssen wir die gut finden, weil sie den Özdemir hassen? Aber die sind doch Türken –" an dieser Stelle bricht Paul L. ab. "Ich kapier’s nicht. Ich weiß nicht mal, ob ich dafür oder dagegen bin, dass das mit den Armeniern ein Völkermord war."
So wie dem 28-Jährigen geht es derzeit vielen Rechtsextremen bundesweit. Bis gestern Abend allein sollen über 1500 bundesweit in Krankenhäuser eingeliefert worden sein. Die Diagnosen reichen von Kopfschmerzen und Migräne bis hin zu schwerer Weltbilderschütterung.
Vor Özdemirs Wohnung soll es zwischenzeitlich zu Schlägereien zwischen verschiedenen deutschen Neonazi-Gruppierungen gekommen sein, von denen die einen "ihren türkischen Kameraden" helfen wollen, Özdemir zu beseitigen, während die anderen "ihren Landsmann Özdemir gegen die dreckigen Ausländer" verteidigen.
pfg, (ssi); Foto oben: rkl_foto / Shutterstock.com, Foto rechts: Freud, CC BY-SA 3.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger