Newsticker

Mittwoch, 8. Juni 2016

Gauland bedauert Aus für Rüdiger: "Ich kenne ihn nicht, aber er muss ein echt guter arischer Spieler sein"

Potsdam (dpo) - Nach dem tragischen EM-Aus für Nationalspieler Antonio Rüdiger äußert sich nun auch AfD-Vize Alexander Gauland zu dem Ausfall. Er kenne den Spieler zwar nicht, doch schon beim Klang des Nachnamens gehe er davon aus, dass es sich bei Rüdiger um einen hervorragenden arischen Fußballer mit blondem Haar handle, dessen Fehlen der Mannschaft gewiss schaden werde.

"Ich habe ja nicht so viel Ahnung vom Fußballrasensport, aber wenn in dieser Multikulti-Mannschaft kurz vor der Europa-WM ein Rüdiger ausfällt, macht mich das natürlich traurig", erklärte Gauland in einem Hintergrundgespräch mit zwei Postillon-Reportern. "Auch wenn ich ihn noch nie gesehen habe, gehe ich stark davon aus, dass er durch seine sicherlich blonden kurzen Haare und seine mächtige Statur dem ausländischen Gegner großen Respekt eingeflößt hätte."
So stellt sich Gauland den deutschen Nationalspieler Jonathan Tah vor.
Er könne sich sogar vorstellen, einen aufrechten Deutschen wie Rüdiger als Nachbarn zu haben, so Gauland. "Nicht so wie diesen hinterhältigen Boateng, der mich so schlecht hat dastehen lassen. Der ist bei mir unten durch, auch wenn er ein Christ ist. Es würde mich nicht wundern, wenn der den armen Rüdiger absichtlich umgetreten hat so wie damals den Franz Ballack."
Darüber, dass Bundestrainer Joachim Löw inzwischen Jonathan Tah von Bayer Leverkusen nachnominiert hat, kann Gauland nur den Kopf schütteln. "Tah? Das ist doch sicher ein Chinese! Der kann Rüdiger niemals ersetzen!"
Der AfD-Politiker plant nun, dem verletzten Nationalspieler nach dessen Rückkehr aus Frankreich einen spontanen Besuch abzustatten. "Ich würde mich freuen, den Herrn Rüdiger, der sicher genau wie ich auch ein echter Patriot ist, persönlich kennenzulernen und ihm etwas Trost zu schenken."
pfg, ssi, dan; Foto oben: blu-news.org, CC BY-SA 2.0 / Shutterstock, Foto rechts: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger