Newsticker

Montag, 18. Juli 2016

Heimlicher Herrscher Deutschlands? Sämtliche Regierungsbeschlüsse von "Cuple Whil" statt "Angela Merkel" unterschrieben

Berlin (dpo) - Wer regiert Deutschland? Wie die Investigativ­abteilung des Postillon herausfinden konnte, sind sämtliche Regierungsbeschlüsse seit 2005 nicht etwa mit "Angela Merkel", sondern von einem oder einer gewissen "Cuple Whil" unterschrieben. Handelt es sich bei dem oder der mysteriösen Whil um den heimlichen Herrscher Deutschlands? Ist Angela Merkel womöglich nur eine Strohfrau?

Über Cuple Whil stolpern wir erstmals, als wir im Koalitionsvertrag der großen Koalition in einer völlig anderen Sache recherchieren. Dort, wo eigentlich die Unterschrift der Bundeskanzlerin stehen sollte, prangt stattdessen gut lesbar der Name "Cuple Whil".
Beim Koalitionsvertrag der schwarz-gelben Koalition 2009 finden wir kurz darauf denselben Namen:
Wir überprüfen alle Regierungsbeschlüsse seit 2005, aber auch internationale Verträge und Einträge Merkels ins Goldene Buch diverser Städte – überall derselbe Name. Immer wieder Cuple Whil.
Hat sie in Wahrheit überhaupt nichts zu sagen?
Doch wer ist dieser Mann bzw. diese Frau? Google kennt den ungewöhnlichen Namen nicht. Auch sämtliche west- und ostdeutsche Telefonbücher seit dem Jahre 1949 bringen keinen Aufschluss.
Völlig unklar ist auch, aus welchem Kulturkreis sowohl Vor- als auch Nachname stammen. Es ist noch nicht einmal ersichtlich, ob der Name terrestrischen Ursprungs ist. Gewissheit besteht nur darüber, dass Cuple Whil die Person ist, die offenbar tatsächlich darüber entscheidet, was in Deutschland passiert.
Bemüht man eine entsprechende Software, stellt man fest, dass sich keine sinnvollen Anagramme aus Cuple Whil bilden lassen (HC PEU WILL, WICH PULLE, PC HEU WILL, CPU HE WILL, WC HE PULLI). Auffällig: Angela Merkel ist nicht darunter.
Eintrag von Cuple Whil im goldenen Buch der Stadt Mannheim:
Für Staatsrechtler Dr. Roland Dix hätte es drastische Folgen, sollte sich die Existenz von Cuple Whil bewahrheiten: "Wenn tatsächlich jemand anderes als Bundeskanzlerin Angela Merkel die betroffenen Dokumente unterschrieben hat, verlieren diese nach § 7 StGG ihre Gültigkeit. Sämtliche Beschlüsse und Gesetze der Ära Merkel wären hinfällig."
So stellt sich der Postillon-Grafiker Cuple Whil vor.
Sehr verdächtig: Eine Anfrage des Postillon beim Kanzleramt mit einem umfangreichen Fragenkatalog zu Cuple Whil (u.a. Wer ist Cuple Whil? Welches Geschlecht hat Cuple Whil? Bekleidet Cuple Whil ein demokratisches Amt? Wird Cuple Whil vom Steuerzahler bezahlt? Gibt es ein Foto von Cuple Whil? Ist Cuple Whil der richtige Name der Person? In welchem Verhältnis steht Angela Merkel zu Cuple Whil?) blieb bislang unbeantwortet.
Langsam wird uns mulmig. War es unbedacht, das Bundeskanzleramt mit unseren Recherchen zu konfrontieren? Wer schützt die Redaktion vor der Rache Cuple Whils?
Wir lagern alle Unterlagen unserer Recherche in einem Schließfach in Zürich ein und fassen alles in diesem Artikel zusammen, der so programmiert ist, dass er automatisch veröffentlicht wird, falls jemand versucht, die Redaktion zum Schweigen zu bringen. In diesem Fall dürfte die Tat die Handschrift von Cuple Whil tragen.
dan, ssi; Foto Merkel: EPP, Bild Whil: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger