The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 23. Januar 2017

Trumps erster Stuhlgang im Weißen Haus laut Pressesprecher doppelt so groß wie Obamas

Washington D.C. (dpo) - Dass Donald Trump Großes vorhat, geht bereits aus seinem Kampagnenmotto "Make America Great Again!" hervor. Nun scheint er erstmals auch geliefert zu haben. Sean Spicer, der neue Sprecher des Weißen Hauses, erklärte heute der versammelten Hauptstadtpresse, dass der erste offizielle Stuhlgang des neuen Präsidenten doppelt so groß gewesen sei wie der von Obama 2009.

Im Gegensatz zu vorangegangenen Unstimmigkeiten zwischen dem Weißen Haus und der Realität, was die Anzahl der Besucher der Inaugurationsfeier anging, scheint dieser Fall klar zu sein.
"Bereits an seinem ersten Tag im Amt hat der Präsident eine echte Duftnote gesetzt", erklärte Spicer mit bebender Stimme. "Sein erster Stuhlgang im Weißen Haus war doppelt so groß im Volumen wie der seines Amtsvorgängers Barack Obama. Punkt! Da gibt es nichts zu diskutieren."
Spicer: "Hier, auf der rechten der beiden Toiletten des Oval Offices, wurde Geschichte ausgeschieden."
Spicer selbst sowie zahlreiche weitere Mitarbeiter des Weißen Hauses könnten die fast schon übermenschliche Leistung des 70-Jährigen bestätigen. Ein Beweisfoto von Trumps "erstem Amtsgeschäft" liege leider nicht vor.
"Bei allem Respekt vor den 44 Präsidenten vor ihm: Wir sind davon überzeugt, dass das der großartigste Haufen Fäkalien war, der jemals im Weißen Haus abgesetzt wurde."
Zum Schluss der Pressekonferenz warnte Spicer die anwesenden Journalisten nochmals ausdrücklich davor, die Leistungen Trumps auf dem Gebiet der Stoffwechselausscheidung zu schmälern oder kleinzureden. "Ich weiß, dass Sie von den Medien sich verschworen haben, den Präsidenten bei jeder Gelegenheit lächerlich zu machen", erklärte er. "Aber zum Glück bin ich jetzt da, um mich darum zu kümmern."
dan, ssi; Foto unten: Shutterstock
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger