Newsticker

Dienstag, 14. Februar 2017

Valentinstag: Mann von Freundin verprügelt, nachdem er sich die Schuhe band

Reutlingen (dpo) - Ein 29-jähriger Mann ist heute in Reutlingen von seiner Freundin auf offener Straße verprügelt worden. Nur Sekunden vor dem Gewaltausbruch hatte sich Robin Stieglitz bei einem gemeinsamen Spaziergang gebückt, um sich in kniender Position die Schuhe zu binden.

"Ich weiß bis jetzt nicht, was in sie gefahren ist", berichtet Stieglitz, der immer noch unter Schock steht. Dabei wollte er eigentlich nur einen schönen Tag mit seiner Freundin Lara (28), mit der er seit sieben Jahren zusammen ist, verbringen. "Wir waren spazieren, Arm in Arm, es war sehr romantisch, die Sonne schien."
Was hat er nur falsch gemacht?
Doch als er sich mit den Worten "Bleib mal kurz stehen, ich muss das jetzt machen" auf ein Knie begab, um seinen rechten Schuh zu binden, begann das Drama.
"Sie schrie plötzlich laut 'Ja! Ja, verdammt! Ja!', ich wusste gar nicht was los war", erinnert sich der gelernte Fahrzeuglackierer, während er sich eine Kühlkompresse an den Kopf hält. "Ich hab sie nur gefragt, ob sie jetzt spinnt, und begonnen, meinen Schuh zu binden. Da fing sie auf einmal an, mich wüst zu beschimpfen und drosch wie wild auf mich ein." Robin Stieglitz zog sich bei dem Vorfall mehrere Prellungen und ein blaues Auge zu.
Jetzt stellt der 29-Jährige seine gesamte Beziehung in Frage. "Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll", erklärt er. "Dabei wollte ich ihr heute Abend bei einem romantischen Candle-Light-Dinner endlich einen Heiratsantrag machen."
dan, ssi; Foto [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger