Newsticker

Montag, 27. Februar 2017

"Gym 2017": EA Sports bringt Fitnessstudio-Simulator heraus

Redwood City (dpo) - Der US-Videospielentwickler EA Sports veröffentlicht erstmals eine vollwertige Fitnessstudio-Simulation, mit der sich in Echtzeit vom heimischen Sofa aus trainieren lässt. "Gym 2017", das ab sofort auf PC, Xbox und Playstation erhältlich ist, besticht laut Branchenkennern durch eine realistische Physik-Engine sowie hervorragende Grafik.

Der Spieler übernimmt bei "Gym 2017" die Rolle eines Fitnessstudio-Besuchers und muss in wöchentlichen Trainingseinheiten die Kondition sowie den Muskelaufbau seines virtuellen Protagonisten an hochmodernen Sportgeräten verbessern.
Etwa eineinhalb Stunden zwei- bis dreimal pro Woche seien für Anfänger völlig ausreichend, so Chefprogrammierer Jared Keith, der besonderen Wert auf den Realismus der Simulation legt und Gamern "Fitnessstudio-Feeling pur" verspricht.
Gesteuert wird per Controller oder Gamepad. Um den Charakter beispielsweise eine Stunde auf dem Laufband trainieren zu lassen, muss der Spieler eine Stunde lang abwechselnd im Takt zwei entsprechende Knöpfe drücken (linkes Bein, rechtes Bein):
Bleibt der Spieler konsequent dran, sind bereits nach wenigen Monaten konsequenten Trainings erste Fortschritte am Spielcharakter erkennbar. Allerdings sollte man darauf achten, regelmäßig zu trainieren. Sonst kann sich der mühsam antrainierte Waschbrettbauch schnell in eine unansehnliche Wampe verwandeln und die Muskelkraft nachlassen.
Dank eines Unendlichkeitsmodus mit realistischer Alterung und dadurch bedingten Muskelverlust ist jahrelanger Spielspaß garantiert.
Bei der Gestaltung der Fitnesswelt haben die Entwickler an jedes Detail gedacht: In "Gym 2017" kann der Spieler aus 28 unterschiedlichen Fitnessgetränk-Geschmacksrichtungen wählen oder durch zusätzlich erwerbbare Fitness-Kopfhörer (49,90 EUR) sein Training musikalisch versüßen. Für Duschen, Posen und Umziehen muss man am Ende jeder Trainingseinheit etwa zusätzliche 60 Minuten einplanen.
Derzeit arbeitet EA zusätzlich an einer realistischen Freibad-Simulation, die pünktlich zum Sommer 2017 erscheinen soll.
fed, (ssi, dan); Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger