The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 27. März 2017

Wahlergebnis in unwichtigstem Bundesland so ziemlich allen egal

Saarbrücken oder Saarlouis oder wie auch immer die saarländische Hauptstadt heißt (dpo) - Auch wenn einige aufgeregte Politiker und Moderatoren des öffentlich-rechtlichen Fernsehens anderes suggerieren, ist das Ergebnis der Landtagswahl im vermutlich unwichtigsten aller 16 Bundesländer deutschlandweit so ziemlich allen egal. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control.

"Rund 98 Prozent der Bundesbürger beantworteten unsere Frage, was Sie vom Wahlausgang im Saarland halten, mit einem gleichgültigen Achselzucken", erklärt Heinz Geiwasser, der Leiter des Instituts. "Zwei Drittel fragten außerdem, was das Saarland überhaupt sei und - falls es tatsächlich existieren sollte - wo dieses 'Saarland' denn dann bitte schön liege."
Bei den übrigen knapp zwei Prozent, denen das Ergebnis der saarländischen Landtagswahl nicht völlig am Allerwertesten vorbeiging, handelte es sich fast ausschließlich um Saarländer. Doch selbst unter den Saarländern gaben rund 30 Prozent an, dass ihnen das Ergebnis "völlig schnuppe" sei oder sie leugneten gleich, Saarländer zu sein.
Woher diese Gleichgültigkeit gegenüber Deutschlands kleinstem "Flächen"-Land, in dem weniger Menschen leben als in Köln, kommt, ist nicht geklärt. Bemerkenswert ist jedoch, dass sogar bei politisch interessierten Menschen wie etwa Journalisten die Anteilnahme an der Landtagswahl im Saarland so gering ausfällt, dass selbst im Voraus verfasste Artikel ohne jede Erwähnung des Wahlergebnisses aus purem Desinteresse mitten im Satz
ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger