The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 8. Juni 2017

Friedensangebot? Trump lässt Comey kurz vor Anhörung köstlichen Kuchen zukommen

Washington (dpo) - Es ist eine Geste der Versöhnung: Kurz vor der Anhörung von James Comey vor dem Senat hat US-Präsident Donald Trump dem Ex-FBI-Chef per Kurier einen leckeren Schokoladenkuchen mit grünen, chemisch riechenden Streuseln zukommen lassen.

Comeys Sekretärin Amber Smith bestätigte den Empfang des Kuchens, dem ein kurzes Schreiben des Präsidenten beigefügt war. Auf ihr stand: "Eine kleine Anerkennung für Ihren unermüdlichen Kampf für Gerechtigkeit."
Hat bekanntlich eine Schwäche für Schokoladenkuchen: James Comey
Weiter heißt es: "Am besten Sie essen dieses Zeichen meines Respekts noch vor Ihrer Anhörung heute als kleine Stärkung. Am besten mindestens 60 Minuten vorher, damit sie nicht im wichtigsten Moment unter Völlegefühlen leiden. Mit freundlichen Grüßen Donald Trump (Tee-hee-hee)"
Um welche Art von Kuchen es sich genau handelt, ist laut Smith unklar: "Also es scheint sich um einen Schokoladenkuchen zu handeln, aber woraus die grünen Streusel sind – keine Ahnung. Vielleicht irgendwas mit Pistazie oder Waldmeister."
Leider konnte Comey den Kuchen nicht essen, obwohl er sich über das nette Geschenk freute, berichtet die Sekretärin. "Er wollte gerade ein Stück abschneiden, als plötzlich drei tote Fliegen auf dem Kuchen lagen. Da musste er ihn leider wegschmeißen. Schade um die leckere Schokolade!"
dan, ssi; Foto oben: Shutterstock
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger