The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 14. September 2017

Bärtige Krankenschwester geigt Merkel die Meinung zur Situation von Pflegepersonal

Berlin (dpo) - Überraschend harte Diskussion im ZDF-Bürgerdialog "Klartext, Frau Merkel!": Dort wird Bundeskanzlerin Angela Merkel gerade von einer überaus schlagfertigen bärtigen Krankenschwester argumentatorisch in die Ecke getrieben.

"Warum müssen wir uns mit niedrigen Löhnen, ungünstigen Arbeitszeiten und einem viel zu schlechten Betreuungsschlüssel abgeben?", so die resolute Krankenschwester, die sich als Martina Schulte (37) vorstellte. "Da hat doch die SPD und ihr - übrigens sehr gut aussehender - Kanzlerkandidat Martin Schulz ein viel besseres Konzept."
Merkels Einwände, man habe bereits ein Pflegeberufereformgesetz verabschiedet, ließ die Krankenschwester nicht gelten: "Das ging doch von uns… äh… von der SPD aus. Sie haben doch nur gebremst! Wo bleibt Ihr Respekt vor der Leistung der Bürgerinnen und Bürger, die sich in der Pflege Tag für Tag für die Schwächsten abrackern?! Warum trauen Sie sich denn nicht in ein zweites TV-Duell mit Martin Schulz?"
Es hätte eng werden können für Merkel, doch zu ihrem Glück erklärte Moderatorin Bettina Schausten den Themenkomplex Pflege für beendet.
ssi, dan, pfg; Foto [M]: Shutterstock

Lesen Sie zum Thema auch:

"Ich krieg' mein 2. Duell noch": Bärtiger Unbekannter ergattert letzte Zuschauerkarte für "Klartext"-Sendung mit Merkel

Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger