The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 17. Oktober 2017

67% aller Paare verlieben sich, während sie nach einem Zusammenprall gemeinsam Papiere aufheben

München (dpo) - Ein Großteil (67 Prozent) aller Beziehungen beginnt damit, dass zwei Menschen ungeschickt zusammenprallen und anschließend gemeinsam Papiere und persönliche Gegenstände aufsammeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine großangelegte Studie von Soziologen der Ludwig-Maximilians-Universität München, für die insgesamt 2000 Paare befragt wurden.

"In der Regel folgt dann nach einigen gemurmelten Entschuldigungen und hastigem Zusammensuchen der Dokumente jener magische Moment, in dem sich beide zum ersten Mal in die Augen blicken und dann langsam gleichzeitig aufstehen", erklärt Studienleiter Dr. Martin Resch. "Nicht lange danach sind die beiden Personen, die sich vorher nicht gekannt haben, dann ein Paar – meistens nach einem Kuss im Regen beim ersten Date."
Aus der Studie geht außerdem hervor, dass 14 Prozent aller Liebesbeziehungen damit beginnen, dass sich zwei Fremde in der U-Bahn oder einem anderen öffentlichen Verkehrsmittel wegen einer Kleinigkeit streiten, nur um dann festzustellen, dass sie künftig als neue Arbeitskollegen gemeinsam an einem Projekt arbeiten müssen.
Weitere 9 Prozent lernen sich kennen, während der eine den anderen mit dem Fahrrad überfährt. "Wenn wir mit dem Fahrrad überfahren werden, setzt unser Gehirn Pheromone frei, die das Gefühl des Verliebtseins begünstigen", so Resch.
Die Studie belegt einen deutlichen Wandel. Bis in die frühen 90er lernten sich die meisten Paare kennen, während die eine Person der anderen das Leben rettete – eine Situation, aus der heraus heute nur noch rund 6 Prozent aller Liebesbeziehungen entstehen.
Noch einheitlicher als die Art des Kennenlernens sind die Umstände einer Trennung: In den allermeisten Fällen (89 Prozent) beginnt es unmittelbar nach dem Beziehungs-Aus zu regnen, während der oder die Verlassene mit traurigem Blick am Fenster steht und sich die schönen Momente der Beziehung schmerzhaft in Erinnerung ruft.
Übersetzung/Überarbeitung: ssi, dan

Artikel erschien erstmals bei El Mundo Today
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger