The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 12. April 2018

Kim Jong-un: "Hee! Halloho! Ich bin auch noch da!"

Pjöngjang (dpo) - Die ganze Welt blickt gespannt auf Syrien – da bleibt für ihn leider nur wenig Aufmerksamkeit: Kim Jong-un hat sich heute zu Wort gemeldet und die Welt aufgefordert, nicht zu vergessen, dass es ihn auch noch gibt.

"Hee, halloho! Ich bin auch noch da!", erklärte der Große Führer winkend in einer Fernsehansprache. "Ihr habt mich doch nicht plötzlich alle vergessen, oder? Ich hatte doch auch erst vor wenigen Wochen einen großen Showdown mit Trump! Er nannte mich 'Rocketman'. Kurz vor Atomkrieg. Ihr erinnert euch? Wir waren nicht mal fertig. Unser Treffen steht immer noch an. Und jetzt fängt der einfach einen neuen Streit mit Assad und den Russen an? Das empfinde ich als sehr unhöflich."
Anschließend stieß Kim Jong-un rund 20 Minuten lang wüste Drohungen gegen diverse westliche Nationen aus, kündigte 23 neue Tests mit immer größeren Raketen an und erklärte schließlich in einem letzten verzweifelten Versuch, er wolle nackt zu dem Gipfeltreffen mit Donald Trump erscheinen.
Die letzten drei Stunden verbrachte Nordkoreas Machthaber damit, das Internet immer wieder nach neuen Nachrichtenartikeln über sich selbst abzusuchen. "Das gibt's doch gar nicht. Immer noch nur diese komische Zeitung aus Deutschland."
ssi, dan; Foto: KCNA
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger