Newsticker

Montag, 15. Februar 2010

Närrische Putschisten stürzen Deutschland ins Chaos

Berlin, Köln (dpo) - Ausnahmezustand in Deutschland! Eine offensichtlich paramilitärische Untergrundgruppe namens "die Narren" hat in einer konzertierten Aktion weite Teile der Bundesrepublik überfallen und unter Kontrolle gebracht.
Besonders im Rheinland scheint der Operation "Karneval" voller Erfolg beschieden zu sein. Zeitungsberichten zufolge regieren die "Narren", die sich selbst auch als Jecken bezeichnen, bereits in Köln, Bonn, Eschweil, Aachen, Koblenz und Neuss. Doch auch zu großen Teilen Hessens, Mainfrankens und Westfalens konnte Berlin seit Tagen keinen Kontakt mehr herstellen.

"Es war schrecklich", berichtete ein Kölner Postillon-Korrespondent per Satellitentelefon aus dem Krisengebiet. "Plötzlich wimmelte es überall von Uniformen. "Jecken" patroullierten martialisch durch die Straßen und stellten das einfache Fußvolk mit Kamellen und verwässertem Bier ruhig." Von öffentlicher Ordnung lasse sich derzeit nicht sprechen.
Korrespondenten aus Frankfurt, Würzburg und Düsseldorf waren dagegen überhaupt nicht erreichbar oder wurden von heftigem Kampfeslärm und Gegröle übertönt.
Offensichtlich handelt es sich bei den Putschisten um bundesweit platzierte Schläfer, die bereits seit dem 11. November kleinere Wehrübungen durchführten. Die Bundesregierung nahm diese allerdings nicht ernst. "Im Kanzleramt hielt man die Narren für vereinzelte Spinner", räumte ein Sprecher heute Morgen ein; man habe sich leider geirrt.
Mittlerweile hat Bundeskanzlerin Angela Merkel angeordnet, alle verfügbaren Truppen zur Rückeroberung in den noch freien Gebieten im Norden und Osten Deutschlands zu sammeln. Aus Bundeswehrkreisen waren optimistische Äußerungen bezüglich eines baldigen Waffengangs zu vernehmen, da die Putschisten über keinerlei Schusswaffen, Flugabwehr oder Panzerung verfügen.
Die Gegenoffensive ist für Aschermittwoch geplant.
ssi; Foto oben links (H. Weinandt): Neue Machthaber von Koblenz bei der Patrouille; Foto rechts oben: Machtdemonstration: "Narren" halten eine Militärparade mit schwerem Panzerfahrzeug ab; Foto links unten: Haben die Macht in Köln an sich gerissen: Prinz, Bauer und Jungfrau; Foto rechts unten: Sollen ab Mittwoch zurückschießen: Bundeswehreinheiten sammeln sich für Reconquista.



Kommentare einblenden

Reklame